Teilnehmende

Um die Praxistauglichkeit von Label und Kampagne sicherzustellen, wurden die am Projekt beteiligten Städte Hannover, Frankfurt am Main, Kirchhain, Neu-Anspach und Wernigerode in deren Entwicklung eingebunden. Unter anderem haben die fünf Kommunen im Rahmen einer Pilotphase das Labeling-Verfahren exemplarisch durchlaufen. Durch konkrete Modellprojekte wie „Kirchhain blüht“ oder „Umwandlung artenarmer Vegetationsflächen zu Blumen- und Stadtwiesen in Frankfurt am Main“ veranschaulichen die Partnerkommunen zudem, wie naturnahe Gestaltungskonzepte in der Praxis gelingen können.